Direkteinstieg mit bereits abgeschlossener Laufbahnbefähigung

Versetzung von anderen Berufs- oder Werkfeuerwehren 
Für Brand-/ Oberbrandmeister/-innen (A7/A8 BayBesG)

 

Aktuelle Stellenausschreibung: offen

 

Verstärken Sie unser Team in den rettungsdienstlichen und feuerwehrtechnischen Bereichen mit Ihrer Erfahrung. Sprechen Sie uns an, wenn Sie Interesse haben, in einer der beliebtesten Regionen Deutschlands zu arbeiten. Wir helfen Ihnen gerne bei einer Neuausrichtung nach München. Bitte rufen Sie uns an und wir sprechen über Ihre Möglichkeiten. Informationen erhalten Sie vom Leiter der Werkfeuerwehr Herrn Jürgen Wettlaufer oder in Vertretung Herrn Willi Vogl.

Voraussetzungen
• Befähigung für die feuerwehrtechnische Laufbahn der 2. Qualifikationsebene (ehemals mittlerer feuerwehrtechnischer Dienst)
• oder die abgeschlossene 3-jährige Berufsausbildung zum IHK Werkfeuerwehrmann
• Erfüllung aller laufbahnrechtlichen Voraussetzungen
• uneingeschränkte Feuerwehrdiensttauglichkeit nach dem berufsgenossenschaftlichen Grundsatz G 26.3 und der Feuerwehrdienstvorschrift FwDV 300 HH
•Nachweis über die Qualifizierung zum Rettungssanitäter/-in, vorzugsweise die Befähigung zum Rettungsassistent/-in oder Notfallsanitäter/-in

 

Hinweis: Die Ausschreibung richtet sich ausschließlich an Feuerwehrkolleginnen und -kollegen, die bereits die laufbahnrechtlichen Voraussetzungen erfüllen und amtsgleich versetzt werden möchten. Sämtliche Lehrgänge freiwilliger Feuerwehren, sowie die Ausbildung zur IHK Brandschutzfachkraft werden nicht anerkannt.

 

Bewerbung

Zur Bewerbung benötigen Sie folgende Unterlagen:

• individuelles Bewerbungsanschreiben mit Unterschrift
• Lebenslauf in tabellarischer Form mit Unterschrift
• Nachweis über die rettungsdienstliche Qualifikation
• Nachweis über die Befähigung für die feuerwehrtechnische Laufbahn der 2. Qualifikationsebene (ehemals mittlerer feuerwehrtechnischer Dienst)
• Abschlusszeugnis der Berufsausbildung
• Schulabschlusszeugnis
• Führerschein Klasse C
• Nachweis über das Schwimm- und Sportabzeichen in Bronze
• Polizeiliches Führungszeugnis

sowie folgenden Belegen, wenn Sie Beamtin bzw. Beamter sind:

• Ernennungsurkunde aktueller Beamtenstatus
• Ernennungsurkunde aktuelles Statusamt
• Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in die Personalakte

 

Wir wickeln den Großteil unseres Schriftverkehrs elektronisch ab und bitten Sie deshalb uns Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Bewerbungen sind nur über das Bewewerbungsformular möglich. Der Link zum Bewerbungsformular ist am Ende der Seite sichtbar, sofern offene Stellenausschreibungen ausgeschrieben sind.